AELF Bayreuth: Allergenkennzeichnung umsetzen leichter gemacht

Von der Kinderkrippe bis zum Seniorenheim: Softwareprogramme erleichtern korrekte Allergen-Information für Essensgäste

Seit dem 13.12.14 gilt für alle Betriebe, die Lebensmittel an Verbraucher abgeben, eine neue Verordnung: Kunden und Essensgäste müssen schriftliche Informationen zu 14 Inhaltsstoffen, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können, zur Verfügung gestellt bekommen. Auch Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung und Caterer sind dazu verpflichtet.

Am 22.04.2015 findet im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Bayreuth für alle interessierten Einrichtungen im Regierungsbezirk Oberfranken von 14:30 bis 17:30 Uhr eine kostenfreie Informationsveranstaltung statt. Verschiedene Hersteller stellen ihre Softwarelösungen vor, die u.a. für Kindertageseinrichtungen, Schulen (mit Bestell- und Bezahlsystem), oder auch für Caterer, Betriebskantinen, Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen geeignet sind.

Interessenten können sich im Fachzentrum Gemeinschaftsverpflegung bei Ulrike Wahl unter 0921-591 320 bis zum 17.04.15 anmelden. Nähere Informationen gibt es auf der Internetseite des AELF Bayreuth unter www.aelf-by.bayern.de/ernaehrung/.

Schreibe einen Kommentar