Forchheim: Information zu den Themenbereichen Familienpflege und Adoption

Das Amt für Jugend und Familie Forchheim unterstützt Familien in schwierigen Lebenslagen. Überwiegend findet diese Unterstützung im Rahmen der Ursprungsfamilie statt. Manchmal kann es aber auch sein, dass eine neue Familie – entweder auf Zeit oder auf Dauer – benötigt wird.

Der 3-jährige Tim hat niemanden, der ihn vorübergehend betreuen kann, als seine allein erziehende Mutter plötzlich ins Krankenhaus muss. Die 6-jährige Luisa kann nicht mehr bei ihrer Mutter leben, da diese von Drogen abhängig ist und versucht, eine Therapie zu machen. Der 2-jährige Justin braucht ein neues Zuhause, da seine Eltern überfordert sind und ihn immer wieder schlagen. Die 18-jährige Katrin ist ungewollt schwanger, hat keine Familie, die sie unterstützt und wird ihr Kind nicht selbst aufziehen können.

Es werden deshalb kontinuierlich Familien im Landkreis gesucht, die bereit und in der Lage sind, Kindern in dieser schwierigen Situation zu helfen und sie in ihre Familie aufzunehmen.

In Kooperation mit der Volkshochschule bietet der Fachdienst Vollzeitpflege und Adoption einen Informationsabend an. Es werden die verschiedenen Formen der Familienpflege, sowie die Möglichkeiten der Adoption vorgestellt.

  • Termin: Mittwoch, 15. April, 19.30 Uhr
  • Kursort: Kulturraum St. Gereon, Am Streckerplatz 3, Forchheim

Weitere Informationen erhalten Sie beim Pflegekinderdienst des Amts für Jugend und Familie Forchheim unter Tel. 09191/86-2314 oder 86-2316

Schreibe einen Kommentar